Zurück

Mercedes me Charge: neues vereinfachtes Tarifsystem

Ab Juni 2022 gibt es ein neues Tarifsystem für die rund 300.000 Ladepunkte des Netzwerks von Mercedes me Charge in Europa. Mercedes me Charge bietet künftig drei neue Ladetarife, die auf die individuelle Fahrleistung abgestimmt sind. Damit wird das Laden mit Mercedes me Charge noch einfacher und transparenter - auch für Sie als Kunde von Mercedes-Benz Members.

Mit Mercedes me Charge haben Sie Zugang5 zu über 850 Ladesäulenbetreibern in Europa. Mit der Einführung des neuen Tarifsystems gibt es auch Tarife mit Festpreisen, die unabhängig vom Betreiber gelten. Damit schafft Mercedes-Benz mehr Kostentransparenz an öffentlichen Ladestationen. Künftig können Sie zwischen drei Tarifen wählen:

Mercedes me Charge S: für Gelegenheitslader

Ohne monatliche Grundgebühr lassen sich alle Ladepunkte des Mercedes me Charge Netzwerks nutzen. Die Kosten für das Laden richten sich nach den Konditionen des jeweiligen Ladenetzbetreibers. Der Tarif S ist besonders für Kunden interessant, die vorwiegend an der eigenen Wallbox zu Hause oder beim Arbeitgeber laden und nur gelegentlich den Komfort und Zugriff auf das Ladenetzwerk nutzen möchten.

Mercedes me Charge M: für Normallader

Der Tarif M mit einer monatlichen Grundgebühr von 4,90 €6 eignet sich beispielsweise für Stadtpendler. An allen Ladepunkten von Mercedes me Charge kann mit dem Tarif M zu einem festen Preis für die Kilowattstunde geladen werden. Unabhängig davon, was der jeweilige Ladenetzbetreiber normalerweise für die Kilowattstunde berechnen würde. Der Tarif M ist für jene Kunden eine gute Wahl, die häufiger unterwegs laden und dabei feste und planbare Kosten für den Ladevorgang möchten.

Mercedes me Charge L: für Viellader

Der Tarif L wurde für jene Gruppe entwickelt, die vor allem Langstrecken fährt und dabei ebenfalls fixe Kosten bevorzugt. Dieser Tarif ermöglicht mit einer monatlichen Grundgebühr von 17,90 €6 günstiges Laden zu festen Preisen innerhalb des Ladenetzwerks von Mercedes me Charge. Darüber hinaus fallen in Deutschland beim Laden zwischen 21 Uhr und 8 Uhr keine Zusatzkosten in Form einer sogenannten „Blockiergebühr“ an.

Green Charging6 als Beitrag zur Energiewende

Mercedes me Charge ermöglicht Ihnen grünes Laden: Nach jedem Ladevorgang erfolgt ein nachträglicher Ausgleich durch Energie aus erneuerbaren Ressourcen. Jetzt mehr über Green Charging erfahren!

4 Um den Mercedes me connect Dienst „Mercedes me Charge“ nutzen zu können, wird eine persönliche Mercedes me ID sowie die Zustimmung zu den Mercedes me connect Nutzungsbedingungen benötigt. Weiterhin ist in Europa ein separater kundeneigener Ladevertrag mit der Digital Charging Solutions GmbH erforderlich.

5 Ein Service der Digital Charging Solutions GmbH.

6 Bei Green Charging wird mittels Herkunftsnachweisen sichergestellt, dass für die Ladevorgänge eine äquivalente Strommenge aus erneuerbaren Energien ins Stromnetz eingespeist wird.

#Nachhaltigkeit #Elektromobilität